Zurück nach oben

Roh-Veganer Hartkäse

veganer Hartkäse

Roh-Veganer Hartkäse

Meine Familie liebt diesen Käse ganz besonders mit getrockneten Tomaten. Er ist eine gute Alternative für Veganer.

Zutaten (ergibt ca. 500g Käse)

  • 300 g Cashewkerne oder Macadamia Nüsse
  • ½ TL Joghurt-Ferment oder 1 Tablette Probiotic Blend (von Boris Lauser)
  • 60 ml lauwarmes Wasser
  • 15 g Würzhefeflocken
  • 1 g Muskat
  • 10 g Salz
  • 10 g Salz

Zubereitung

  1. Die Nüsse und das Wasser werden mit einem Hochleistungsmixer zu einer feinen Masse püriert. Erst danach wird das Ferment dazugeben und noch einmal kurz gemixt.

  2. Die Masse wird danach in einem Nussmilchbeutel ab geseiht, bis die Masse prall und fest ist.

  3. Die feste Masse wird dann in ein Sieb gelegt, damit sie abtropfen kann und von oben beschwert, um das Wasser austreten zu lassen.

  4. Diese Masse muss nun ca. 24 h zugedeckt an einem warmen Ort (Küchenfenster) fermentieren.

  5. Die Käsebasis ist jetzt fertig.

  6. Die fermentierte Masse wird nun gewürzt.

  7. Die fertige gewürzte Masse wird in Muffin Förmchen, die mit Folie ausgekleidet sind hineingegeben und kommen 1-2 Stunden in den Gefrierschrank.
  8. Danach aus der Form nehmen, die Folie entfernen und nach Belieben würzen und/oder verzieren.

Tipp

Ganz besonders eignen sich getrocknete Kräuter, Curry, geräucherte Paprikamischungen, bunter Pfeffer, Rauchsalz etc.
Der fertige Käse kommt nun noch einmal in den Dörrautomaten für weitere 24 h, um eine Rindenbildung zu erhalten.

Rezept Bewertung
5/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge