Zurück nach oben

GEKEIMTES ROHKOST-SAATBROT mit Sonnenblumenkernbutter

Rohkostbrot mit Sonnenblumenkernen

GEKEIMTES ROHKOST-SAATBROT mit Sonnenblumenkernbutter

Ein gutes Brot ist aus unserer Ernährung nicht wegzudenken und manchmal brauchen wir auch ein gutes deutsches Brot mit Käse oder alternativen pflanzlichen Aufstrichen. Auch wenn wir uns sehr gesundheitsbewusst ernähren, müssen wir nicht auf leckeres Brot verzichten. Unsere Saatenbrot-Variante kommt geschmackliche echtem Brot sehr nah. Es ist glutenfrei und ausgesprochen lecker.

Zutaten

Trockene Zutaten:

Frische Zutaten:

  • 250 g rohes Mandelmus

  • Fleisch von 2 frischen Kokosnüssen (@wildandcoco) alternativ 350 g Kokoschips (vorher etwas einweichen)

  • 5 Datteln 6 Kardamonkapseln ganz und dann zerdrücken

  • 1/2 TL Kümmel ganz 2 Knoblauchzehen

  • Wasser nach Bedarf

Gekeimte Sonnenblumenkern-Butter:

  • 150 g gekeimte Sonnenblumenkerne
  • Eine Prise Salz
  • 1 TL Kümmel gemahlen
  • 1 Stück rote Bete oder anders Gemüse

Zubereitung

  1. Alle trockenen Zutaten in der Küchenmaschine zu einem Mehl verarbeiten.
  2. Jetzt das Mandelmus, das Kokosfleisch und die Gewürze mit dem Mehl zu einem glatten Teig verarbeiten.

  3. Gib etwas Wasser dazu und knete den Teig mit den Händen. Forme einen Laib Brot oder Brötchen und lege sie auf das Gitter des Dörrblechs. Optional kannst du noch gekeimte Kürbiskerne, gekeimte Sonnenblumenkerne oder Nüsse auf die Brote eindrücken.

  4. Trockne die Laibe bei ca. 24 Stunden bei 42°. Wende sie immer wieder.

  5. Wenn die Brote / Brötchen gut getrocknet sind, halten sie im Kühlschrank mehrere Wochen.

Gekeimte Sonnenblumenkern-Butter:

  1. Weiche die gekeimten Sonnenblumenkerne 2 Stunden etwas ein, dann werden sie weicher.

  2. Mixe alle Zutaten zu einer cremigen Butter.

Rezept Bewertung
5/5
Rohkostbrot mit Sonnenblumenkernen
Rohkostbrot mit Sonnenblumenkernen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge